• Hallo Clanmember,

    einige von euch werden sich sicher noch an Knightcraft erinnern. Mein erster eigener Server, auf den sich die Wege von vielen von uns das erste mal getroffen haben.
    Irgendwann ging dann das Interesse verloren und ich machte den Server nach über 3 Jahren treuer Dieste dicht.
    Jetzt aber spiele ich mit dem Gedanken Kinghtcraft wieder ins Leben zu rufen, besser, als je zuvor.
    Viele von euch wissen es wahrscheinlich gar noch nicht, aber Craftbukkit ist wohl tot und bleibt es auch.
    Richtig gehört! Die erfolgreicheste Serversoftware für Minecraft überhaupt musste wegen Urheberrechtsanspürche des alten Hauptentwicklers, der nunmehr Mojang-Mitarbeiter ist, vom Netz genommen werden und, da sich auch das alte Team von Craftbukkit bereits zuvor verabschiedet hat, werden wohl in Zukunft keine neuen Updates mehr heraus kommen und wenn überhaupt, dann nur sehr verspätet.
    Nach diesem ersten Schock habe ich aber erfahren, dass sich neue, unabhänige Server-APIs aus der Asche erheben, die versprechen besser und funktioneller zu sein als Bukkit.
    Ich richte mein Augenmerk zurzeit auf "Sponge" und "Spogit", Projekte aus dem alten "Spout", einen Serverplugin, das es ermöglicht hat ohne Client-Mods durch einen eigenen Client selbstgemachte Blöcke und Items auf einen Server zu bringen.
    Knightcraft wird allerdings nicht mehr das alte sein, wenn ihr nicht wärt, deswegen wende ich mich hier an euch und möchte wissen, was euch dazu bewegen könnte wieder mit zu machen und Knightcraft erneut 3 wunderbare Jahre mit euch erleben zu lassen ;)

    Hier gehts zur Diskussion: Knightcraft: Legacy